Beauty Summer School (Folge 3): Color für Könner
0 Comments


Heute bei der Beauty Summer School: Fünf knallharte Challenges. Drei stylische
Teams. Ein mega Gewinn. Jetzt heißt es: Frisieren, föhen, fighten. Viel Spaß, bei der Beauty Summer School 2019. Powered bei der Klier Hair Group. Hair is in the air. Alle guten Dinge sind drei. Ihr Lieben, herzlich willkommen im wunderschönen Kroatien. Zur dritten Folge der Beauty Summer School 2019. Nachdem unsere Kandidaten letztes Mal in aller Frühe loslegen mussten, dürfen sie sich dieses Mal etwas ausruhen. Bis genau jetzt! Hallo, Frühstück, kommt alle her! Heikes “Healthy-Hour”. Im Friseurberuf kann es auch mal stressig werden. Umso wichtiger ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Dazu lädt Barmer Gesundheitsbeauftragte, Heike Drechsler, zu einem gesunden Start in den Tag ein. Ernährung spielt natürlich eine wesentliche Rolle. Wie fit man ist, im Sport sowieso. Und natürlich auch in eurem Shop. Aber bevor es zum gemeinsamen Frühstück geht, müssen unsere Kandidaten erst
einmal das Barmer “Zucker Quiz” bestehen. Als Belohnung gibt es für unsere Kandidaten ein gesundes und leckeres Müsli. Na, schmeckts? Ihr Hübschen, Kroatien hat echt
schöne Ecken. Aber ohne Farbe ist das nicht so richtig cool. Achtung… Schon viel besser! Und unsere Kandidaten bringen jetzt Farbe ins Spiel. Bei unserer: Die Regeln: Es geht ums Kolorieren. Und das Wichtigste gleich vorab: bei der Klier Hair Group, wird Praxiserfahrung groß geschrieben. Deswegen arbeitet ihr heute an echten Models. Ziel ist es, bei eurem Model den Ansatz zu kolorieren. Und damit einen Längen-Spitzen-Ausgleich zu schaffen. Auch die Wahl der Pflegeprodukte ist mit entscheidend. Euer Helfer in der Not: Die praktische Wella-App. Aber Achtung! Liebe Kandidaten, behaltet eure weiße Weste. Sauberes Arbeiten wird in die Bewertung mit einbezogen. Professionals? Bis zum Farbauftrag legt
ihr keine Hand an! Dann dürft ihr zwei Minuten Fehler
korrigieren. Insgesamt habt ihr zwei Stunden Zeit. An die Farben. Fertig? Los! Die anderen dürfen auch ruhig mal anfassen. Sorry, my english is not perfect. Das ist das Klassische, was ein Friseur macht. Ich rede mit dir und nehme erst einmal deine Haare in die Hand. Es ist ganz wichtig. Du gehst in die Intimsphäre einer Dame. Can I look at your hair? Das ist die Energy-App. Ein Leitfaden, für die Ermittlung einer Haarpflege oder eines Haapflegesystems. Die Challenge ist eine echte Herausforderung, die auch an Jolina nicht spurlos vorbeigeht. Zwischendurch war ich halt echt überfordert und wusste nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll. Deshalb gab es auch ein paar Tränen. Aber Teamwork macht stark. Und schnell ist Jolina wieder voll dabei. Nicht nur die sicheren Dinge machen. Sondern so, dass du es auch lernst. Ich muss ihr jetzt beibringen, wie sie Haare wäscht. Weil das ist das erste Mal. Immer Handschuhe tragen. *Stimmengewirr* You trust them? 100%?
Yes. *Stimmengewirr* Seht zu. Die Zeit rennt euch davon. Ich mache mir ein bisschen Sorgen! ich brauch´ Schaum. Ich brauch´ n Föhn. *Hektik* Nicht nervös werden. 3, 2, 1… *Jubel* Ich denke, dass die anderen Teams sehr
viel Stärke mitbringen, die wir in meinem Team noch ausbauen können. Es war halt für mich das erste
Mal und dafür fand ichs jetzt eigentlich gut. So, die Challenge ist zu Ende und die
drei Models stehen schon neben mir. Ich würde mal behaupten, dass die Farbe richtig gut gelungen ist. Bei allen dreien sogar. Doch wie gearbeitet wurde, kann ich
natürlich jetzt nicht beurteilen. Dafür habe ich unsere Lorena, Denise und den Christian am Start. Ich gehe mal direkt auf die Kontur ein. Ich fand das super. Auch, dass bei der Dame mit Vaseline gearbeitet wurde. Ich war begeistert, dass ihr daran gedacht habt. Es wurde sehr unterschiedlich gearbeitet. Viele haben es noch versucht. War nicht überall ganz so gelungen. Im Nachhin ein bisschen stärker daran arbeiten, dass einfach die Kontur sauber ist. Das wenn die Kundin zum Bäcker geht, nicht jeder sieht, dass sie beim Friseur war. Das macht einfach unser Handwerk aus. Ich bin immer ein Freund davon wenn man einfach zum Kunden sagt: “Du pass auf, wir machen im nächsten Schritt das…” Das beruhigt den Kunden. Das ist schwierig immer so 1:1 umzusetzen. Eines kann ich vorweg sagen, wir haben die 100 geknackt. Die Gesamtzahl von 100 haben wir
geknack. Genau. Unsere “Platzhalter” der Woche. Die Hair Squads mit dem 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch. Auf Platz 3 haben wir die Beauty Summer Girls. Und auf Platz 1 ist Team Pro Five. Traurig. Ein wenig tatsächlich. Ich denke, die nächste Challenge geht besser. Die Punktevergabe. Nach der dritten Challenge liegen Pro Five mit 242 Punkten in Führung. Hair Squad, sitzt ihnen mit 239 Punkten dicht auf den Versen. Heutiges Schlusslicht bilden die Beauty Summer Girls, mit 207 Punkten. Aber das heißt noch gar nichts. Denn bis zum Gesamtsieg, müssen unsere Teams noch 2 weitere Challenges meistern. Nur wer am Ende vorne liegt, gewinnt das
exklusive Wella-Stipendium. Es bleibt also spannend! Ihr Lieben, das war’s mit Folge 3. Wenn auch ihr die volle Farbpalette
drauf habt, dann werdet doch Teil der Klier Hair Group Familie und bewerbt euch jetzt auf klier-karriere.de ! Bis zur nächsten Folge der Beauty Summer School 2019. Powered bei der Klier Hair Group. Wir freuen uns auf euch! Und bitte nicht
vergessen: immer schön stylisch bleiben. Und nächste Woche bei der Beauty Summer School:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *