Smart Meter: Neue digitale Stromzähler für die Energiewende
0 Comments


Die Digitalisierung prägt die
Energiewirtschaft immer tiefgreifender – und das betrifft auch Sie. So sieht das
Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende vor, dass bei Verbrauchern
künftig digitale Stromzähler installiert werden müssen.
Diese messen den Stromverbrauch digital in regelmäßigen Abständen. Aber was genau steckt dahinter? Im Zuge der Energiewende wird immer mehr Strom aus erneuerbaren Energien produziert. Das ist natürlich gut für die
Umwelt, birgt aber auch Herausforderungen. Dezentrale Erzeugungsanlagen und die
Abhängigkeit vom Wetter erschweren Prognosen und den Überblick über die
Produktion. Um dennoch ein stabiles Stromnetz zu garantieren, ist es wichtig
Verbrauch und Erzeugung aufeinander abzustimmen.
Mit einem Smart Meter wird der Bedarf zuverlässig ermittelt und
gleichzeitig das Energiesparen erleichtert. Schauen wir uns das am
Beispiel von Sebastian etwas genauer an. Sebastian hat in seiner Bäckerei jetzt
einen intelligenten Stromzähler. Mit seinem Smartphone kann er genau
nachvollziehen, wann er wie viel Strom verbraucht.
Das ist nicht nur praktisch für seinen Stromversorger, sondern auch für ihn
selbst. Unter den Energieverbrauchern in seiner Bäckerei hat er seinen alten
Backofen schnell als Stromfresser identifiziert und sich nun doch ein
sparsameres Modell zugelegt. Besonders gefällt Sebastian das für die Ablesung
künftig niemand vorbei kommen muss. Denn die Daten werden automatisch an seinen
Energieversorger übermittelt. Um den Datenschutz muss er sich dabei
keine Sorgen machen. Durch einen besonders hohen Standard ist die Sicherheit gewährleistet und wird regelmäßig überprüft.
Sebastian weiß nun: mit dem digitalen Stromzähler leistet er einen Beitrag für
eine nachhaltige Zukunft. Er hat seinen Stromverbrauch immer im Blick und weiß, wo er Energie sparen kann. Sie sehen, mit intelligenten Stromzählern
erfüllen sie die gesetzlichen Vorgaben und leisten einen Beitrag zur
Energiewende.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *